Kuhlmann & Bockelmann Finanzplanung GmbH

Bankkaufmann

Lars Pagenkopf

Leiter Young Professionals

Information

Warum zu uns?

Vorteil der Young Professionals Beratung

Vermögensaufbau – jetzt schon??

Zwei Hauptgründe gibt es dafür, möglichst frühzeitig mit dem privaten Vermögensaufbau zu beginnen: den Zinseszinseffekt und den demografischen Wandel.

Dies verdeutlicht die folgende Grafik: Wir vergleichen die 27-Jährige Zahntechnikerin Julia, die über 40 Jahre privaten Vermögensaufbau betreibt (Annahme: Rentenbeginn mit 67 Jahren), mit dem 47-Jährigen Malermeister Bernd, der erst jetzt über die nächsten 20 Jahre mit dem privaten Vermögensaufbau beginnt (Annahme: Rentenbeginn mit 67 Jahren). Die Gesamteinzahlung beläuft sich bei beiden auf exakt 72.000€. Die jährliche Wertsteigerung beträgt bei beiden 6%. Der entscheidende Unterschied besteht in der Ansparphase (40 Jahre zu 20 Jahre). Das bedeutet, dass Julia zwar über einen längeren Zeitraum anspart, dafür jedoch monatlich halb so viel wie Bernd einzahlt (150€ zu 300€). Dennoch wird Julia zum Renteneintritt mehr als doppelt so viel Kapital angespart haben wie Bernd (287.625,11€ zu 136.732,04€). Das liegt daran, dass unsere clevere Young Professional Julia es versteht, den Zinseszinseffekt für sich zu nutzen. Der in jüngeren Jahren weniger gut beratene Bernd muss jedoch gegen den Zinseszinseffekt arbeiten, weil er zu spät mit dem Vermögesaufbau begonnen hat.

 

20 Jahre privater Vermögensaufbau – 300€ p.m. – mögliche Kapitalleistung 136.732,04€

40 Jahre privater Vermögensaufbau – 150€ p.m. – mögliche Kapitalleistung 287.625,11€

Der zweite Hauptgrund lässt sich unter dem Stichwort „Demografischer Wandel“ zusammenfassen: Unsere Bevölkerung wird immer älter, die Rentenkassen werden immer knapper und die Versorgungslücke wächst. Umso wichtiger wird für Dich damit die private Altersvorsorge. Wenn Du Dir selbst ein Bild von der Dringlichkeit machen möchtest, schau Dir doch einfach mal folgendes Tool des Statistischen Bundesamtes an – https://service.destatis.de/bevoelkerungspyramide/index.html#!y=2060